Missgeschick

Rapper Sean Combs stürzt in Bühnenloch

Ein großer Rapper hat die Musikbühne verlassen – für den Bruchteil einer Sekunde: US-Rapper Sean Combs, besser bekannt als P. Diddy, ist während seines Auftritts bei den BET Awards in Los Angeles in ein Loch auf der Bühne gefallen. Der Musiker konnte sich aber schnell wieder aufrappeln und sang mit Rapkollegen seines Labels „Bad Boy“ ein Medley weiter. „Ich dachte, mein Hintern wäre kaputt“, schrieb der 45-Jährige nach der Preisverleihung auf Instagram und postete dazu ein Video seines Missgeschicks. „Ich lach mich jedes Mal schlapp, wenn ich den Mist sehe“, schrieb Combs.