Deutschland

Streit um Hundehaufen artet in Schlägerei aus

Es begann mit einem Hundehaufen - und endete mit einer Schlägerei. Am Sonntag hatte der Hund einer 32-Jährigen in Bergisch-Gladbach einen Haufen auf einer Wiese hinterlassen. Eine 33-Jährige sah das und forderte die Hundebesitzerin laut Polizei auf, den Haufen zu entfernen – ohne Erfolg. Die beiden Frauen brüllten sich an, dann flog ein Schlüsselbund gegen den Kopf der Hundehalterin. Die holte Verstärkung. Am Ende prügelten sich fünf Personen.