Hamburg

92-Jähriger bekommt Rucksack mit 34.000 Euro Bargeld zurück

Ein Rentner hatte auf dem Hamburger Hauptbahnhof seinen Rucksack vergessen. Das Gepäckstück wurde im Fundbüro abgegeben. Dort entdeckten Mitarbeiter jede Menge Bargeld und noch ein Sparbuch.

Foto: pa/Bildagentur-o / picture alliance / Bildagentur-o

Ein ganz besonderes Geschenk hat ein Rentner zu seinem 92. Geburtstag am Dienstag von der Bundespolizei auf dem Hamburger Hauptbahnhof bekommen: Die Beamten überreichten dem Mann aus Rheinland-Pfalz einen verlorenen Rucksack – mit 34.000 Euro Bargeld sowie einem Sparbuch über 10.000 Euro darin.

Der Rentner hatte den Rucksack am Sonntag auf einer Sitzbank am Bahnsteig vergessen. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn fand das Gepäckstück und gab es im Fundbüro ab. Bei der Durchsicht fiel den Mitarbeitern das viele Bargeld auf und sie verständigten die Polizei.