Konzert in Dubai

Justin Bieber singt trotz auf die Bühne stürmendem Fan weiter

Bei Biebers Konzert in Dubai ist ein Fan auf die Bühne gesprungen, um den Pop-Star zu umarmen. Er wurde von der Security rabiat gestoppt. Dabei kippte Biebers Piano um, doch der blieb cool.

Foto: Ali Haider / dpa

Das ist echte Justin-Bieber-Liebe: Beim Konzert des kanadischen Popstars in Dubai ist ein Fan auf die Bühne geklettert, um den Sänger zu umarmen. Dies gelang dem überschwänglichen Anhänger allerdings nur kurz, da er von einem heranstürmenden Sicherheitsmann zu Boden gerissen wurde. Gemeinsam mit einem zweiten Bodyguard schleifte er den jugendlichen Angreifer von der Bühne.

Bei der Aktion fiel das Piano, an dem Bieber seinen Song „Believe“ belgeitete, um. Die Fans kreischten. Doch Bieber ließ sich nicht beeindrucken, stand auf und sang weiter – so als ob nichts gewesen wäre.

Später schrieb der 19-Jährige auf Twitter: „Dubai. Nichts kann die Show stoppen.“

Bei dem Angreifer habe es sich nur um einen „jungen Fan“ gehandelt, der allzusehr auf eine Begegnung mit seinem Idol erpicht gewesen sei, teilten die Organisatoren des Konzerts am Montag mit.

Bieber habe „auf sehr professionelle Weise reagiert“, lobten die Organisatoren den 19-jährigen kanadischen Sänger. Dieser hatte seine Fans zuvor – wie üblich – zwei Stunden lang warten lassen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen