Nach Verkehrsunfall

Polizei fährt Bräutigam mit Blaulicht zu seiner Hochzeit

Glück im Unglück hatte ein 30-Jähriger in Weiden. Auf dem Weg zum Standesamt hatte er einen Unfall und kam trotzdem noch rechtzeitig.

Mit Blaulicht hat die Polizei einen nach einem Verkehrsunfall unter Zeitdruck stehenden Bräutigam zu seiner eigenen Hochzeit gefahren. Der 30-Jährige geriet am Samstagmittag auf dem Weg zum Standesamt in Weiden in der Oberpfalz in einen Verkehrsunfall, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Eine 58-jährige Autofahrerin war mit dem Wagen des Bräutigams, der von einem 31-jährigen Freund gelenkt wurde, zusammengestoßen. Sie hatte die Vorfahrt missachtet. Angesichts des Zeitdrucks entschieden sich die Beamten zu einer spontanen „Taxifahrt“ mit Blaulicht.

( dapd/nbo )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos