Wie Kaiman Sammy

Das erste Sommerloch-Tier ist ein Krokodil

| Lesedauer: 2 Minuten

Foto: DPA

Es ist endlich Sommer. Der beste Indikator dafür: In einem See in der Oberpfalz ist ein Krokodil gesichtet worden.

Endlich. Schon seit über zwei Wochen sind Ferien, zumindest in Berlin und Brandenburg. Aber erst seit diesem Wochenende ist es wirklich Sommer. Natürlich nicht wegen des Wetters, sondern weil endlich das erste Krokodil dort aufgetaucht ist, wo sonst nur Karpfen und Stockenten anzutreffen sind: in einem deutschen See.

Dieses Jahr ist das Furcht einflößende Reptil im Mittleren Klausensee bei Schwandorf in der Oberpfalz (Bayern) gesichtet worden. Ein 68 Jahre alter Spaziergänger, der mit seinem Hund an dem Gewässer unterwegs war, wollte das etwa einen Meter große Tier am späten Sonnabend dort im Schilf gesehen haben, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Da der Mann jedoch als glaubwürdig eingeschätzt wurde und eine „durchaus ernst zunehmende Beschreibung“ des Reptils abgab, leitete die Polizei eine umfangreiche Suche nach dem Raubtier ein. Rund 50 Kräfte von Polizei, Feuerwehr, Wasserwacht und Technischem Hilfswerk kamen zum Einsatz.

Von einem Rettungsboot aus habe die Polizei dann am späten Abend ebenfalls den Kopf eines Tieres gesehen, das allerdings sofort abtauchte. Ob es sich dabei um ein Krokodil oder ein anderes Tier, etwa einen großen Biber, gehandelt habe, blieb zunächst unklar. Am Montag setzten dann rund zehn Polizeitaucher die Suche nach dem ominösen Reptil fort. Gefunden wurde das Tier bisher laut einem Polizeisprecher allerdings nicht. Für die Öffentlichkeit bleibt der See bis auf Weiteres gesperrt.

Das ist aber egal: Wer will schon baden, wenn er sich des ersten Sommerloch-Tiers in seinem See rühmen kann? So wie einst Kaiman Sammy 1994 das Rheinland von einem Baggerloch aus in Angst und Schrecken versetzte. Oder Wels Kuno, der 2001 in Mönchengladbach einen Hundewelpen gefressen haben soll. Dazu noch Schildkröte Schnappi, die 2005 in einem See bei Garmisch-Partenkirchen einen Jungen gebissen hatte. Dazu Bruno der Bär, Schwani der Schwan und Yvonne die Kuh. Ach, was wären die Sommer ohne sie gewesen. Und deshalb geht unser Dank in diesem Jahr an das Krokodil in der Oberpfalz.

( zel )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos