Im Halteverbot

Polizei lässt Leichenwagen mit Leiche abschleppen

Französische Polizisten haben in Toulouse einen Leichenwagen abschleppen lassen. Was sie nicht wussten: In dem Auto befand sich auch ein Sarg.

Die Polizei in Toulouse hat einen falsch geparkten Leichenwagen mitsamt Sarg und Leiche abschleppen lassen. Der Fahrer aus Lyon sei mit dem Toten zur Bestattung nach Portugal unterwegs gewesen, sagte der stellvertretende Bürgermeister. In Toulouse habe der Fahrer in einem Hotel übernachtet. Am nächsten Morgen habe er sein Auto vermisst.

Die Polizisten hätten nicht gewusst, dass es sich um einen Leichenwagen gehandelt habe, sagte der Vizebürgermeister. Nichts habe von außen darauf hingedeutet. Noch weniger sei ihnen klar gewesen, dass sich in dem Auto ein Sarg befand.

Das Auto habe eine Straße blockiert, auf der jeden Morgen ein Obst- und Gemüsemarkt stattfinde. Zwei Stunden lang hätten die Beamten vergeblich versucht, den Fahrzeughalter zu ermitteln. Der Bestatter muss 35 Euro für das Falschparken und 90 Euro für das Abschleppen bezahlen.

( APD/mop )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos