Kuh-Misswahl

Das ist die neue "Miss Ostfriesland 2012"

"Sie ist das Maß aller Dinge", sagte der Preisrichter: Feste Euter, straffe Fesseln, breite Rippen – und das nach drei Geburten. Kuh "Immertreu" hat sich im hohen Norden überaus gut präsentiert.

Foto: dpa / dpa/DPA

Die Kuh Immertreu ist zur „Miss Ostfriesland 2012" gewählt worden. Die Kuh errang den Titel auf der 32. Zuchtschau des Vereins Ostfriesischer Stammviehzüchter (VOST) in Leer. „Sie ist das Maß aller Dinge", sagte der dänische Preisrichter Erik Hansen bei der Prämierung.

Immertreu ist sechs Jahre alt, hat bereits drei Kälber zur Welt gebracht und gehört Züchter Gerhard Tammen aus Blandorf (Landkreis Aurich). „Sie hat sich hier sehr gut präsentiert", lobte Tammen sein Tier. Neben einer Schärpe erhielt Immertreu auch einen Scheck über 1000 Euro.

Bewertet wurde der Gesamteindruck der Tiere. Von Bedeutung waren nach VOST-Angaben vor allem Euterqualität, Klauen und Hinterbeine. Der VOST veranstaltet die Misswahl seit 1999. Der vor 134 Jahren gegründeten Zucht- und Absatzgenossenschaft gehören fast 2700 Betriebe mit mehr als 135.000 Rindern an.

Der jährliche Wettbewerb gilt als wichtiges Schaufenster für Züchter, die mit einem erfolgreichen Abschneiden für ihre Ställe und Nachzüchtungen werben.