Schweden

Tribüne stürzt bei Konzert ein – 26 Verletzte

Beim Einsturz einer Tribüne sind während eines Konzerts in Stockholm mehrere Jugendliche in die Tiefe gerissen worden. 26 wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Schwerer Unfall bei einem Konzert für Jugendliche in Stockholm: 26 Zuschauer sind beim Zusammenbruch einer Plattform in der Globen-Halle mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Wie das Söder-Krankenhaus nach Angaben des Rundfunksenders SR mitteilte, erlitt eine 17-Jährige eine schwere Gehirnerschütterung. Alle anderen Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Sie gehörten zu den 7000 Besuchern einer Frühvorstellung für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren mit dem schwedischen DJ Avicii. Wenige Minuten nach dem Auftakt brach eine Bodenplatte in einer für das Konzert errichteten Plattform aus noch ungeklärter Ursache ein, so dass die dort stehenden Zuschauer in die Tiefe fielen. Die Veranstaltung wurde abgebrochen und die Spätvorstellung abgesagt.

Für den am Samstag geplanten Auftritt ließen die Organisatoren die Plattform abbauen. Globen ist die größte Konzert- und Eventhalle in der schwedischen Hauptstadt.