Mord an Schwangerer

Baby aus Mutterleib geschnitten – Lebenslange Haft

Grausiger Fall vor Gericht: Weil sie eine Hochschwangere tötete und ihr das Baby aus dem Bauch schnitt, muss eine Frau im US-Bundesstaat Kentucky lebenslang hinter Gitter.

Wegen der Tötung einer Schwangeren und des Herausschneidens des Babys aus dem Bauch ist eine Frau in den USA zu lebenslanger Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

Während des Richterspruchs im Staat Kentucky zeigte sie am Donnerstag keine Reaktion. Um einer möglichen Todesstrafe zu entgehen, hatte sie im vergangenen Monat ein Geständnis abgelegt, sich aber für psychisch krank erklärt.

Über das Internet hatte die Verurteilte Kontakt zu hochschwangeren Frauen gesucht. Bei einem Treffen mit einer 21-Jährigen überwältigte sie diese mit einer Betäubungswaffe und schlitzte ihr den Bauch auf. Das Baby brachte sie dann in eine Klinik und versuchte, es als ihr eigenes auszugeben.

Das Kind überlebte und lebt heute beim Vater.