Entgleist

Ein Toter bei Unglück von Sylt-Bahn

Ein Zug der Nord-Ostsee-Bahn ist auf der Strecke Westerland-Hamburg entgleist. Ein Fahrgast starb. Die Bahn war in eine Rinderherde gefahren.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Ein Personenzug der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) ist am Freitag auf der Fahrt von Westerland auf Sylt nach Hamburg entgleist. Bei dem Unglück in der Nähe von Bargum (Nordfriesland) habe es einen Toten und zwei Leichtverletzte gegeben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Flensburg.

Die etwa 35 Fahrgäste seien von der Feuerwehr evakuiert worden. Der Zug war den Angaben zufolge in eine Rinderherde gefahren. Eine Schnellbremsung habe die Kollision nicht mehr verhindern können.

Der Steuerwagen des Zuges sei komplett entgleist, der erste Zugwagen sei aus den Schienen gesprungen, stehe aber noch im Gleisprofil.