Chile

Explosives Backrezept – Zeitung muss zahlen

In Chile hat eine Zeitung ein Backrezept veröffentlicht, ohne es vorher zu testen. Mehrere Leser verletzten sich beim Nachkochen. Dafür muss das Blatt nun zahlen.

Foto: picture alliance / Arco Images G / picture alliance / Arco Images G/Arco Images GmbH

Eine chilenische Tageszeitung muss ein explosives Krapfenrezept mit Schadenersatz büßen. Beim Nachkochen des Rezepts für Churros, ein in heißem Öl frittiertes Fettgebäck, hatten sich vor sieben Jahren 13 Menschen teils schwere Verbrennungen zugezogen.

Der Oberste Gerichtshof entschied nun, dass der Verlag des Blattes „ La Tercera “ den betroffenen Lesern insgesamt umgerechnet rund 95.000 Euro zahlen muss.

Die Zeitung habe es versäumt, das Rezept vor dem Abdruck umfassend auszuprobieren, hieß es in dem veröffentlichten Urteil. Bei genauer Befolgung der Anleitung sei die Wahrscheinlichkeit groß gewesen, dass die Krapfen explodierten.