USA

45 Jahre alte Mutter verliert ihr zwanzigstes Kind

Traurige Nachrichten von Amerikas bekanntester Großfamilie: Das zwanzigste Kind von Michelle Duggar, das im April zur Welt kommen sollte, ist gestorben.

Eine 45 Jahre alte US-Mutter, die mit ihren 19 Kindern landesweit bekannt wurde, hat ihr zwanzigstes Kind verloren. Michelle Duggar und ihr ein Jahr älterer Mann Jim Bob erklärten auf ihrer Internetseite, bei einer Routineuntersuchung sei festgestellt worden, dass das Baby kürzlich gestorben sei.

Sie dankten ihrer Familie und Unterstützern für ihre Gebete. Die religiöse Großfamilie aus der Stadt Little Rock im Bundesstaat Arkansas, die in den USA eine eigene Reality-Fernsehshow hat, hatte die Schwangerschaft erst vor vier Wochen angekündigt. Das Kind sollte im April zur Welt kommen.

Die Familie hat bereits zehn Jungen und neun Mädchen im Alter von zwei bis 23 Jahren, darunter auch zwei Zwillingspärchen. Die Familie ist Mittelpunkt der Reality-Fernsehshow „19 Kinder und es ist nicht zu Ende“ des Senders TLC. Auf ihrer Website gibt es Fotos der Familie, einen Blog von Mutter Michelle sowie DVDs und Bücher zu kaufen, die von den Eltern geschrieben wurden. Vater Jim Bob gibt dort Tipps speziell für andere Väter.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen