Unfall bei Stadtreinigung

Mann schläft in Container und gerät in Müllpresse

Plötzlich hörten die Stadtreiniger Schreie: Ein Mann ist in Kassel in die Presse eines Müllfahrzeugs geraten. Er hatte offenbar in einem Container geschlafen.

Foto: Ilka Schröter

Schock am frühen Morgen: Ein Mann ist am Samstag in Kassel in die Presse eines Müllfahrzeugs geraten und dadurch schwer verletzt worden.

Die Stadtreiniger hatten den Inhalt eines Altpapiercontainers geladen und beim Anschalten der Presse plötzlich Schreie gehört, wie die Polizei in Kassel mitteilte.

Die Männer stoppten die Müllpresse, öffneten die Ladeluke und fanden den Verletzten zwischen dem Altpapier. Der Mann, der keinen Ausweis bei sich hatte, wurde in ein Krankenhaus gebracht und konnte zunächst nicht befragt werden.

Die Polizei geht davon aus, dass er den Container als Schlafplatz genutzt hatte.