Scheidungsstress

33-Jähriger erleidet bei Blind Date Herzstillstand

Dieses Rendezvous hatte sich eine junge Frau in Tel Aviv sicher anders vorgestellt: Beim ersten Treffen mit einem neuen Bekannten blieb dem 33-jährigen Mann buchstäblich das Herz stehen.

Foto: picture alliance / ZB / picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild

Einem 33-jährigen Israeli ist bei einem Blind Date buchstäblich das Herz stehengeblieben. Bei einem ersten Treffen in einer Kneipe in Tel Aviv sei er vor den Augen der entsetzten, jungen Frau plötzlich zusammengebrochen, schrieb die israelische Zeitung „Jediot Achronot“ am Montag. Nach dem Herzstillstand sei es herbeigerufenen Sanitätern am Samstagabend gelungen, den jungen Mann wiederzubeleben.

Er wurde in Begleitung der neuen Bekanntschaft in ein örtliches Krankenhaus gebracht und liegt dort auf der Intensivstation, wie ein Sprecher am Montag bestätigte. Er befinde sich im Koma und werde künstlich beatmet. „Sein Leben ist weiter in Gefahr“, sagte der Krankenhaussprecher.

„Die Frau war total geschockt darüber, dass ein Mensch, den sie gerade erst kennengelernt hatte, vor ihren Augen auf dem Boden zusammensackte“, erzählte ein Augenzeuge dem Blatt. Angehörige des Vaters einer kleinen Tochter erzählten, er mache gerade eine Scheidung durch und sei zuletzt sehr angespannt gewesen.