Unzertrennlich

Blinde Hündin mit Blindenhündin sucht neues Heim

Mit 18 Monaten verlor die Dogge Lily das Augenlicht, seitdem weicht ihr die Hündin Maddison nicht von der Seite. Nun suchen die Unzertrennlichen nach neuen Besitzern.

Foto: Dogs Trust / Dogs Trust/www.dogstrust.co.uk

Blinde Hündin mit Blindenhündin sucht liebevolles Zuhause. Die etwa fünfjährige Lily und ihre ein Jahr ältere Helferin Maddison hoffen nach einem Online-Bericht der BBC auf Menschen mit großem Herzen – und großer Wohnung. Denn die beiden Doggen sind unzertrennlich.

Maddison weiche kaum von Lilys Seite, beschreibt der Hundeschutzbund der englischen Grafschaft Shrewsbury, der sich seit Juli der beiden annimmt, die liebevolle Freundschaft. Die Hunde könnten offenbar still miteinander kommunizieren und führten gemeinsam ein glückliches Leben.

"Große, sanfte Riesen" seien die beiden, werden die Tierschützer zitiert. Sie ließen sich gerne streicheln und liebten die Gesellschaft von Menschen.

"Ausgefülltes, aktives Leben"

Maddison und Lily wuchsen dem Bericht zufolge gemeinsam auf und wurden die engsten Freunde, nachdem Lily im Alter von 18 Monaten ihr Augenlicht verlor. Ihre Lider wuchsen nach innen, die Wimpern in die Augäpfel, worauf die Augen entfernt werden mussten.

"Mit Maddisons Hilfe führt Lily ein ausgefülltes, aktives Leben", sagt Tierschützerin Kerrie Ridgway. "Manchmal stößt sie sich an Sachen, wenn sie in einer ungewohnten Umgebung ist, aber wenn sie in ihrer eigenen Umgebung wäre, würde sie schnell lernen, wo alles steht", ist sich Ridgway sicher. "Ich appelliere an alle mit großem Herzen und großer Wohnung, sich dieses liebenswerten und unzertrennlichen Paars anzunehmen."

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen