Ex-Freundin lästert

Obermaier – "Langhans ist eine traurige Witzfigur"

Rainer Langhans' Ex-Freundin Uschi Obermaier hat über seine Dschungelcamp-Teilnahme gelästert. Er sei eine "Karikatur seiner selbst" und "mediengeil".

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/dpa

Ex-Kommunardin Uschi Obermaier (64) hat über die Teilnahme ihres früheren Freundes Rainer Langhans (70) an der RTL-Sendung "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gelästert. "Er ist eine traurige, erbärmliche Witzfigur. Eine langweilige Karikatur seiner selbst“, sagte sie der Münchner "Abendzeitung“.

Obermaier lebt inzwischen in Kalifornien. Weiter sagte sie zu Langhans' Dschungelcamp-Erfahrung: "Es ist schrecklich, wie mediengeil er geworden ist. Jetzt war er in diesem Dschungel, legt sich mit Kakerlaken in einen Sarg und spielt tot. Sorry, aber das muss ich so deutlich sagen: Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen muss.“

Der Angegriffene sagte der "Abendzeitung": "Ich weiß, dass sie anders denkt und das nicht versteht. Das ist für mich nix Neues.“

Langhans war am zwölften Tag des RTL-Dschungelcamps von den Zuschauern per Telefonabstimmung rausgewählt worden. Der Alt-68er sagte dazu: "Ich habe diese ganze Erfahrung als eine sehr positive, schöne, kommuneähnliche Erfahrung erlebt, die mich glücklich gemacht hat." Den Dauerstreit der Camp-Bewohner mit der früheren "Germany's Next Topmodel"-Teilnehmerin Sarah Knappik habe er mit Interesse verfolgt: "Jeder Mensch lebt in einer anderen Welt, und die sind zum Teil sehr verschieden. Das ist Kommunealltag.“

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen