Norwegen

Breivik wurde kurz vor Bombenattentat in Oslo gefilmt

Der norwegische Attentäter Breivik ist kurz vor dem Bombenanschlag in Oslo im Regierungsviertel gefilmt worden. Ein Standbild wurde jetzt veröffentlicht.

Foto: AFP

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik ist kurz vor seinem Bombenanschlag auf das Osloer Regierungsviertel von Überwachungskameras gefilmt worden.

Der Onlinenachrichtendienst ABC Nyheter veröffentlichte ein Standbild, das Breivik Minuten vor der Explosion der Autobombe vor dem Büro des norwegischen Ministerpräsidenten zeigt.

Polizeisprecher Roar Hansen bestätigte die Authentizität der Aufnahme. Das Bild stamme aus einer Überwachungskamera der Regierungszentrale. Die Polizei habe das Bild nicht veröffentlicht, jedoch den Anwälten der Anschlagsopfern eine Kopie überlassen.

Auf dem Foto trägt Brevik schwarze Kleidung und scheint, die Straße entlang zu rennen. Nur Minuten später wird eine Autobombe ganz in der Nähe explodieren und acht Menschen töten.

Am gleichen Tag verübt Breivik auch noch einen Anschlag auf der Ferieninsel Utøya. 69 Jugendliche und Betreuer erschießt er. Derzeit befindet sich Breivik in Isolationshaft in der Anstalt Ila westlich von Oslo.