Frankfurt

Entführtes Baby wieder da – zwei Festnahmen

Wenige Stunden nach der Geburt ist in Frankfurt ein Baby entführt worden. Jetzt hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen.

Foto: dpa

Das aus einem Krankenhaus in Frankfurt am Main entführte Baby ist wieder da. Das bestätigte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend. Die Polizei nahm zwei 28 Jahre alten Frauen in Hattersheim bei Frankfurt fest, der Säugling ist wieder in der Obhut seiner Mutter. Eine der beiden Täterinnnen soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Mutter hatte das Kind gegen 06.30 Uhr im Stadtkrankenhaus Frankfurt-Höchst zur Welt gebracht. Sechs Stunden später verschwand das neugeborene Baby aus der Geburtshilfestation. Gegen 12.30 Uhr habe eine Frau im vierten Obergeschoss das Baby abgeholt, sagte der Polizeisprecher. Sie habe einen Kinderwagen bei sich gehabt.

Die Mutter habe gedacht, dass ihr Kind fotografiert werden solle. Doch die Frau kam mit dem Baby nicht mehr zurück. Die Entführerin trug ersten Ermittlungen nach ein weißes Oberteil und ein weißes Kopftuch, möglicherweise hatte sie einen Kinderwagen bei sich. Sie war zusammen mit einer anderen Frau beobachtet worden.

Die Polizisten durchsuchten zunächst ohne Erfolg die Klinik mit ihren rund 20 Fachabteilungen und 1000 Betten nach dem kleinen schwarzhaarigen Mädchen, das einen weißen Strampler mit vielen bunten Punkten trug.

Der entscheidende Hinweis führt nach Hattersheim

Die Ermittler setzten einen Hubschrauber und einen Spürhund ein, zudem wurde mit Lautsprecherdurchsagen im Stadtteil gefahndet. Befragungen von Anwohnern, Bus- und Taxifahrern sowie in Apotheken, Drogerien und dem nahen Main-Taunus-Einkaufszentrum brachten zunächst keinen Erfolg.

Der entscheidende Hinweis war angeblich eine Frau, die sich bei der Polizei meldete und die Vermutung äußerte, dass sich das Baby bei zwei ihr bekannten Frauen in Hattersheim befinde. Tatsächlich traf die Polizei dann gegen 18.30 Uhr an der angegebenen Adresse zwei 28 Jahre alte Frauen und den Säugling an.

Über den Herkunft des Kindes hätten die Frauen keine glaubhaften Angaben machen können. Nach Hinzuziehung einer Krankenschwester und einer Hebamme aus dem Höchster Krankenhaus habe sich schnell herausgestellt, dass es tatsächlich das entführte Kind der 20-jährigen Libanesin aus Hofheim war. Daraufhin wurden die beiden Frauen festgenommen.