Adoption und Pflege

In Berlin fühlen sich Kinder bei Homo-Eltern wohl

In Berlin kümmern sich etwa 50 schwule oder lesbische Paare um Pflegekinder. Das etwas andere Familienmodell scheint gut zu funktionieren.

Foto: Infografik Welt Online

Es müssen nicht immer Mama und Papa sein: Etwa 65 Berliner Kinder leben bei gleichgeschlechtlichen Pflegeeltern. Das teilte Familienstaatssekretärin Claudia Zinke (SPD) mit. Nach Angaben aus den Bezirken gebe es etwa 50 Familien, in denen sich ein schwules oder ein lesbisches Paar um Pflegekinder kümmere.

Der Anteil sei noch gering, die Erfahrungen der Jugendämter jedoch „außerordentlich positiv“, antwortete Zinke auf eine Anfrage der CDU im Abgeordnetenhaus.

Insgesamt wachsen nach einer Schätzung der Sozialverwaltung ein bis zwei Prozent der Berliner Kinder bei gleichgeschlechtlich orientierten Eltern auf. In Berlin gibt es demnach gut 9000 der bundesweit insgesamt 23.000 sogenannten Homo-Ehen.