Nonnen on tour

Ordensschwestern bauen zwei Unfälle hintereinander

Gleich zwei Autounfälle haben zwei Ordensschwestern auf dem Weg zu ihrem Kloster gebaut. Am Ende gingen sie lieber zu Fuß weiter.

Ohne Schutzengel sind in Frankfurt zwei evangelische Ordensschwestern unterwegs gewesen – sie haben gleich zwei Autounfälle verursacht. Zunächst hatten die Fahrerin (77) und ihre 80 Jahre alten Beifahrerin einen Crash in einer Baustelle. Dort kollidierten sie mit dem Wagen eines 23-Jährigen, verletzt wurde niemand.

Aus Sorge, ihr Auto könne liegen bleiben, baten die beiden Ordensschwestern die Polizisten, ihre Fahrt bis zum Dominikanerkloster zu begleiten. Auf dem Weg jedoch bog die 77-Jährige plötzlich ab und blieb auf einer vierstufigen Treppe stecken.

Das Auto wurde von einem Abschleppkran befreit, die Ordensschwestern gingen zu Fuß ins Kloster.