Schmerzensgeld

Model muss Ronaldinho 100.000 Euro zahlen

Ein Model muss 100.000 Euro an den ehemaligen Weltfußballer Ronaldinho zahlen. Alexandra Paressant wurde wegen eines "Angriffs auf die Ehre" verurteilt.

Die angebliche Affäre mit Fußballstar Ronaldinho während der WM 2006 kommt ein französisches Fotomodel teuer zu stehen. Das Landgericht Barcelona hat Alexandra Paressant wegen eines „Angriffs auf die Ehre“ des 31-jährigen Südamerikaners zu einem Schmerzensgeld von 100.000 Euro verdonnert.

Der damalige Profi des spanischen Spitzenklubs FC Barcelona hatte Paressant verklagt, nachdem diese im englischen Boulevardblatt Sun behauptet hatte, während der Weltmeisterschaft in Deutschland mehrere Nächte mit Ronaldinho verbracht zu haben. Derzeit spielt der zweimalige Weltfußballer in seiner Heimat für Flamengo Rio de Janeiro.

Ronaldinho ist aber trotzdem kein Kind von Traurigkeit. Nach seinem Wechsel vom AC Mailand an den Zuckerhut ist er vor allem durch Besuche in diversen Nachtclubs in die Schlagzeilen geraten.

( sid/sara )