Berchtesgadener Land

Zwei Bergsteiger stürzen am Watzmann in den Tod

Beim Abstieg vom Watzmann ist ein Mann 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Nach der Bergung der Leiche fanden Rettungskräfte einen weiteren Toten.

Foto: picture alliance / Arco Images G / picture alliance / Arco Images G/Arco Images GmbH

Zwei Bergsteiger sind im Watzmann-Massiv im Berchtesgadener Land tödlich verunglückt. Ein Mann aus Baden-Württemberg befand sich am Mittwoch mit seiner 51 Jahre alten Begleiterin auf dem Abstieg, als er vermutlich stolperte und etwa 30 Meter über steiles Gelände in die Tiefe fiel, wie die Polizei mitteilte. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Die Frau erlitt einen Schock.

Am Nachmittag wurde die Leiche eines weiteren Bergsteigers geborgen, der offensichtlich abgestürzt war. Der 71-Jährige aus der näheren Umgebung war am Dienstag alleine zu einer Bergtour aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt.

Immer wieder kommt es am Watzmann zu tödlichen Unfällen. Der Watzmann ist rund 2700 Meter hoch, eine Besteigung gilt als sehr anspruchsvolle Bergtour.