Stärke 5,0

Drei Verletzte bei Erdbeben in der Türkei

Foto: picture-alliance / Bildagentur H / picture-alliance / Bildagentur H/Bildagentur Huber

Im Zentrum der Türkei hat sich ein Erdbeben der Stärke 5,0 ereignet. Drei Menschen sprangen in Panik aus dem Fenster und verletzten sich dabei schwer.

Bei einem Erdbeben im Zentrum der Türkei sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden. Wegen des Bebens der Stärke 5,0 seien drei Menschen in Panik aus dem Fenster gesprungen und hätten sich dabei Verletzungen zugezogen, sagte ein Behördenvertreter.

Die Verletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich. Fünf weitere Menschen wurden demnach wegen Schockzuständen behandelt.

Das Epizentrum des Bebens lag im Bezirk Ilgin in der Provinz Konya, wie das Istanbuler Kandilli-Observatorium mitteilte.

In der Türkei ereignen sich relativ häufig Erdbeben. Bei zwei besonders schweren Beben im dicht besiedelten Nordwesten des Landes waren im August und November 1999 etwa 20.000 Menschen ums Leben gekommen.

( AFP/fbr )