Hessen

Junge Trickdiebin bot Männern Gratis-Sex an

Eine 24-jährige Frau bot auf der Straße älteren Männern Sex an – und raubte sie mit Hilfe ihres Freundes aus. Das vorbestrafte Paar muss deshalb in Haft.

Der Trick mit dem verlockenden Sex-Angebot war immer gleich: Eine 24-jährige Frau ging in Bad Hersfeld (Hessen) auf ältere Passanten zu und bot ihnen kostenlosen Sex an. Dabei kam sie ihnen so nahe, dass sie den Opfern das Portemonnaie aus der Hosentasche ziehen konnte.

Ihr Freund passte auf und nahm die Beute entgegen. Nun wandern die beiden Trickdiebe ins Gefängnis. Das Amtsgericht Bad Hersfeld verurteilte sie am Dienstag zu sechs Monaten Haft. Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt, weil beide vorbestraft sind.

Angeklagt war ein Fall, bei dem die Frau einem 63-jährigen Mann aus Bad Hersfeld im April 170 Euro stahl. Vor Gericht gaben die Angeklagten die Tat zu. Erst im März hatte derselbe Richter das Paar wegen ähnlicher Taten zu sechs und drei Monaten Gefängnis mit Bewährung verurteilt.

Keine vier Wochen nach dem Urteil war das Pärchen wieder aktiv. Vor Gericht beteuerte die 24-Jährige mit kokettem Augenaufschlag: „Ich mache das nie wieder.“ Der Richter lachte und sagte: „Das haben Sie beim letzten Mal auch gesagt."