Tätersuche

Massengentest zu totem Baby im Altkleidercontainer

Mit einem Massengentest will die Polizei Sachsen der Frau auf die Spur kommen, die im Januar das tote Baby in einem Kleidercontainer abgelegt hat.

Foto: ZB / ZB/DPA

Bei der Suche nach der Mutter des im Januar im sächsischen Schwarzenberg tot aufgefundenen Babys wird die Polizei einen Massengentest durchführen. Zur Abgabe der Speichelprobe aufgerufen sind am 19. und 20. März 800 Frauen im Alter zwischen 14 und 45 Jahren, die in dem Schwarzenberger Ortsteil Sonnenleithe sowie im benachbarten Beierfeld wohnen, teilte die Polizei mit.

Die Vorladungen zu der nach Polizeiangaben freiwilligen Teilnahme würden derzeit an die betreffenden Frauen verschickt.Der Säugling war Ende Januar in einem Altkleidercontainer in Sonnenleithe entdeckt worden. Laut der Obduktion wurde der Junge erstickt. Am vergangenen Freitag wurde der Leichnam beigesetzt