Urteil

Stalker muss Abstand zu Halle Berry halten

Ein notorischer Fan, der Halle Berry verfolgt haben soll, ist wegen Stalkings angeklagt worden. Er muss nun Abstand zu der Schauspielerin und ihrer Tochter halten.

Ein mutmaßlicher Stalker von Hollywood-Star Halle Barry (44) muss sich vor einem Gericht im US-Bundesstaat Kalifornien verantworten. Der 27-jährige Mann sei am Mittwoch angeklagt worden, hieß es aus Justizkreisen in Los Angeles. Nun drohen ihm bis zu drei Jahre Haft.

Der Mann soll am vergangenen Wochenende mehrfach auf Berrys Anwesen im Viertel Hollywood Hills vorgedrungen sein. Ein Leibwächter der Schauspielerin hatte den aufdringlichen Fan am Montagabend schließlich auf frischer Tat ertappt.

Berry erklärte, den Mann nicht zu kennen. „Und ich habe auch keine Lust, mit ihm in Kontakt zu treten“, sagte sie. „Er hat mich und meine Familie terrorisiert.“ Am Dienstag hatte ein Gericht in Los Angeles dem Mann in einer einstweiligen Verfügung verboten, sich der Schauspielerin und ihrer Tochter für drei Jahre auf weniger als 90 Meter zu nähern.

Der Mann bezeichnete sich selbst als „nicht schuldig“. Ende Juli muss er für eine weitere Anhörung vor Gericht.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen