Internationaler Kindertag

Google zeigt Spielzeug-Doodle zum Kindertag

Am 1. Juni feiern 30 Staaten den "Internationalen Kindertag. Passend dazu hat Google wieder einmal sein Gesicht verändert. Das aktuelle Doodle zeigt buntes Kinderspielzeug.

Eine Holzente auf Rollen, ein Kreisel, eine Spieluhr, Bauklötzchen und ein knallbuntes Raumschiff – Googles Logo zeigt sich heute im kindgerechten Kleid. Am 1. Juni nämlich feiern 30 Staaten den "Internationalen Kindertag", die Antwort des Nachwuchses auf Mutter- und Vatertag.

Die Aktionen, die jedes Jahr zum Kindertag stattfinden, reichen von politischen Demonstrationen gegen Kinderarmut und Kinderarbeit über Volksfeste bis hin zu besonderen Kinder-Veranstaltungen in Freizeitparks.

Viele Eltern nehmen sich frei, unternehmen etwas mit ihren Kindern, machen kleine Geschenke und vielleicht erlauben sie auch Dinge, die sie normalerweise nicht erlauben würden.

In Deutschland wird der Kindertag übrigens gleich zweimal im Jahr begangen. Denn in der ehemaligen DDR wurde der Kindertag am 1. Juni begangen, in der BRD dagegen am 20. September, dem Weltkindertag der Unicef.

Nach der Wende einigte man sich eigentlich auf den 20. September. Doch vor allem in den neuen Bundesländern und natürlich dem ehemals geteilten Berlin feiern die Menschen zweimal, am 1. Juni und am 20. September. Die Kinder freut es. Und die Eltern wissen: Eigentlich ist jeder Tag Kindertag. Warum also nicht zweimal im Jahr feiern?