Verbrechen

Dieb will "spontan" 825 Kilogramm Streusalz stehlen

Kriminelle Idee beim Essen: Ein 36-Jähriger hat nach dem Besuch eines Bochumer Schnellrestaurants angeblich ganz zufällig 33 Säcke Streusalz mitgenommen.

Foto: dpa / dpa/DPA

Auf einen harten Winter hat sich ein Streusalz-Dieb in Witten eingestellt: Die Polizei erwischte den 36-Jährigen aus Herdecke, als er gerade mit 825 Kilogramm Salz im Lieferwagen ein Baumarktgelände verlassen wollte.

Der Mann gab an, spontan gehandelt zu haben: Als er in einem nahe gelegenen Schnellrestaurant etwas zu essen holte, sei sein Blick auf eine Palette mit Streusalz gefallen.

Weil er im vergangenen Winter so viel Geld für Streusalz ausgegeben habe, sei ihm die Idee gekommen, ein paar Säcke einzuladen.

Insgesamt 33 Säcke habe der Mann in seinen Wagen gewuchtet, berichtete die Bochumer Polizei.