Abba & Co.

Judith Rakers liebt Karaoke

Von wegen kühle Hanseatin - Tagesschausprecherin Judith Rakers liebt es, auf der Bühne zu stehen. Beim Karaoke geht bei ihr die Post ab - außer bei Destiny's Child.

Foto: dapd

Moderatorin und Wahlhamburgerin Judith Rakers hat eine Vorliebe für Karaoke. "Hamburger kennen die 'Thai-Oase', das ist ein ganz schrebbeliger Laden, der immer rappelvoll ist, und die Karaoke dort ist Kult. Ich hatte da schon einige Auftritte, gerne verkleidet“, sagte die 35-jährige „Tagesschau“-Sprecherin und Talkshow-Moderatorin der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

"Beim ersten Mal sind wir mit vier Mädels auf die Bühne gegangen, haben Abba gegeben, und das Publikum hat gejubelt“, erzählte sie. Später seien sie dann noch als Destiny's Child aufgetreten – mit mäßigem Erfolg. „Drei von uns haben sich ganze Zeit nur totgelacht, und als wir fertig waren, herrschte betretene Stille. Der Typ an der Technik sagte: Mädels, das war schlimmer als Zahnschmerzen. Er hatte recht.“

Auch zu Hause feiert und kostümiert Rakers sich gern: „Wir haben auf einer Party bei uns zu Hause Karaoke veranstaltet, und ich war Amy Winehouse, mit schwarzer Perücke und aufgemalten Tätowierungen.“

Rakers wird am 14. Mai den Eurovision Song Contest in Düsseldorf moderieren.