Babywunsch

Kylie Minogue denkt an künstliche Befruchtung

| Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Getty Images / Getty Images Europe

Superstar Kylie Minogue will sich möglichst bald ihren Babywunsch erfüllen. Weil sie nach ihrer überstandenen Krebserkrankung nicht mehr natürlich schwanger werden kann, will die Sängerin auf eine künstliche Befruchtung zurückgreifen.

Ihr kleiner Neffe Ethan hat es ihr angetan: Seitdem der Sohn ihrer jüngeren Schwester Danii (39) auf der Welt ist, tickt die biologische Uhr von Kylie Minogue (42) lauter denn je. Nach Information der „Daily Mail“ will die Sängerin nun alles daran setzen, sich ihren Babywunsch zu erfüllen. Allerdings kann der Star nicht mehr auf natürlichem Wege schwanger werden. Nach ihrer Brustkrebserkrankung im Jahr 2005 und der darauf folgenden Medikamententherapie hatten ihr die Ärzte gesagt, dass sie keine Kinder mehr auf die sonst übliche Art und Weise bekommen könne.

Doch die Entertainerin will ihren Traum vom Nachwuchs noch nicht so schnell aufgeben. „Ich habe bereits über verschiedene Optionen nachgedacht. Ich weiß zwar noch nicht, ob ich jetzt schon dafür bereit bin, aber ich möchte mich jetzt mit dem Gedanken beschäftigen, wie ich eine Familie gründen kann. Mittlerweile gibt es ja so viele Möglichkeiten, insbesondere in Amerika“, sagte die Musikerin der Zeitung.

Klare Ansage von der australischen Schönheit, die sich von dem Babyfieber ihrer Schwester, die übrigens im Juli dieses Jahres erst Mama geworden ist, wohl anstecken lassen hat. Zudem scheint sich Minogue bei der Wahl des potenziellen Papas ziemlich sicher zu sein. Die Beziehung mit ihrem spanischen Modelfreund Andres Velencoso (32) beschrieb die 42-Jährige als eine der bereichernsten Bindungen, die sie je eingegangen ist.

Es scheint also, als haben sich nicht nur bei Danii, sondern auch bei Kylie Minogue die Prioritäten im Leben etwas verändert. Nachdem gerade Kylie bereits auf eine langjährige und erfolgreiche Karriere als Sängerin zurückblicken kann, scheint nun der richtige Zeitpunkt für den Star gekommen zu sein, um einen Schritt weiter zu gehen und das Thema Familie primär ins Auge zu fassen.

Allerdings wird Minogue zunächst im März 2011 erst noch einmal auf Tour gehen und ihr neues Album „Aphrodite“ vorstellen. Danach dürfte es dann jedoch nicht mehr lange dauern, ehe sie sich mit einer möglichen Schwangerschaft und der Option, sich künstlich befruchten zu lassen, auseinandersetzen wird.

( nsch )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos