Mordverdacht

Getöteter Mann auf einem Friedhof entdeckt

Passanten haben in der kleinen Gemeinde Fichtenau eine Blutspur entdeckt. Sie führte zu einem Grab. Jetzt wird bundesweit gefahndet.

Foto: dpa

Ein Mann ist auf einem Friedhof in Fichtenau in Baden-Württemberg vor einem Grab tot gefunden worden. Passanten hatten eine feine Blutspur entdeckt. Streifenbeamten verfolgten diese und fanden die Leiche des 51- jährigen Arbeiters, die viele Wunden zeigte.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag wurde der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens. Bundesweit werde nach drei verdächtigen Männern und einer Frau gefahndet, sagte ein Sprecher. Das Opfer und die zwischen 21 und 42 Jahre alten mutmaßlichen Täter kommen alle aus Fichtenau, einer kleinen Gemeinde mit rund 4500 Einwohnern.

Das Motiv war zunächst unklar. Wie der Mann gestorben sei, werde die Obduktion ergeben, sagte der Polizeisprecher. Die Spuren führten in ein Gebäude in der Nähe des Friedhofs, wo der Mann vermutlich nach "massiver Gewalteinwirkung“ gestorben sei. Dass Opfer und Täter sich vor der Tat kannten, sei in dem beschaulichen Ort wahrscheinlich.