US-Außenministerin

Clinton will lieber Oma als Präsidentin werden

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/epa

US-Außenministerin Hillary Clinton wünscht sich kaum etwas so sehr, wie endlich Oma zu werden. Glaubt zumindest ihr Mann Bill.

Hillary Clintons Wunsch nach Enkeln übersteigt offenbar die politischen Ambitionen der US-Außenministerin. „Hillary möchte gern Großmutter werden – sogar noch lieber, als sie je Präsidentin werden wollte“, sagte ihr Mann, Ex-Präsident Bill Clinton, dem Magazin „Reader's Digest“ laut Vorabbericht. Seine Tochter Chelsea Clinton hatte im Juli dem Investmentbanker Marc Mezvinsky das Jawort gegeben.

Bill Clinton räumte ein, dass er sich immer noch an den neuen Familienstand seiner Tochter gewöhnen muss. Er halte aber viel von seinem Schwiegersohn und die Zeit sei reif für Hochzeit gewesen. „Ich vertraue meiner Tochter. Sie hat im Leben stets ein gutes Urteilsvermögen bewiesen.“

Nach mehreren Herzoperationen achtet der 64-Jährige stärker darauf, was er isst. „Außerdem versuche ich, viel zu laufen, und betreibe auch Krafttraining. Ich fühle mich wohl“, sagte Clinton.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos
Beschreibung anzeigen