Todesstrafe

47-Jähriger im US-Staat Arizona hingerichtet

Ein 47-jähriger Mann soll 1989 zwei Menschen getötet haben. Nun ist er in Arizona hingerichtet worden. Er beteuerte bis zuletzt seine Unschuld.

Im US-Staat Arizona ist ein 47-jähriger Mann hingerichtet worden. Er soll 1989 in Phoenix beim Überfall auf ein Geschäft zwei Menschen getötet haben. Der Mann hatte bis zuletzt seine Unschuld beteuert.

Der Oberste Gerichtshof von Arizona lehnte einen Aufschub der Hinrichtung ab. Anwalt Mike Burke hatte zuvor „beträchtliche Zweifel“ an der Schuld seines Mandanten geäußert.