Dänemark

Vater erschießt seine Kinder mit Jagdgewehr

Bluttat in Kopenhagen: Ein Familienvater hat seine drei Kinder erschossen. Seiner Ex-Frau schickte er vor dem Verbrechen eine kryptische SMS.

Foto: picture-alliance/ dpa / dpa

Ein Familienvater hat in Dänemark mit einem Jagdgewehr seine drei Kinder getötet. Wie die Polizei in Kopenhagen mitteilte, hatte die Mutter die Behörden frühmorgens alarmiert, nachdem sie eine besorgniserregende SMS von ihrem Ex-Mann bekommen hatte.

Darin schrieb er, er wolle die gemeinsamen Kinder – zwei Jungen und eine Tochter im Alter von zwei, acht und zehn Jahren – "mit auf eine Reise nehmen“. Als die Polizei in die Wohnung des 44-jährigen Dänen im Kopenhagener Vorort Birkerød eindrang, fand sie die drei Kinder tot vor.

Der Vater hatte sie den Angaben zufolge in der Nacht erschossen und danach versucht, sich mit Tabletten das Leben zu nehmen. Über das Motiv machte die Kripo keine Angaben.

Die Eltern hatten sich bei der Betreuung der Kinder abgewechselt. Der Mann wurde kurz nach seiner Festnahme zu einer rechtsmedizinischen Untersuchung nach Kopenhagen gebracht.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen