Unfall

Rentner fliegt mit Kleinwagen in eine Baumkrone

Bei einem Unfall ist ein 86-Jähriger mit seinem Opel Corsa regelrecht abgehoben. Der Mann landete mit seinem Auto in einem Baum.

Ein Rentner ist mit einem Kleinwagen bei Groß Niendorf (Kreis Segeberg) kopfüber in einen Baum geflogen. Der 86-Jährige hatte dabei Glück im Unglück, wie die Polizei mitteilte. Er kam mit Brustprellungen in ein Krankenhaus.

Der Mann hatte auf der Bundesstraße 432 zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender Lkw wegen einer Baustelle abbremste. Er lenkte seinen Wagen deshalb ruckartig nach rechts, schoss über die Gegenfahrbahn und fuhr in einen Graben. „Wie eine Rampe wirkte dann eine den Graben unterteilende Feldzufuhr“, teilte die Polizei weiter mit.

Der Kleinwagen hob ab und flog sich überschlagend in einen jungen Baum. Holzarbeiter kamen dem Mann zur Hilfe. Sein Wagen hing in etwa einem Meter Höhe fest. Feuerwehrleute befreiten ihn schließlich per Rettungsschere aus dem Auto.