Moskau

Gastarbeiter sterben bei einem Brand nahe Moskau

In der Stadt Iwantejewska nahe der russischen Hauptstadt brannte eine Fabrik. Die Feuerwehr konnte fünf Gastarbeiter nur noch tot bergen.

Bei einem Brand in der Nähe von Moskau sind fünf Gastarbeiter ums Leben gekommen. Das Feuer sei in einer Fabrik in der Stadt Iwantejewska nordöstlich der Hauptstadt ausgebrochen, teilte das russische Katastrophenschutzministerium mit.

Die Feuerwehr habe in dem Gebäude fünf Leichen gefunden. Ein Ministeriumssprecher sagte, bei den Opfern habe es sich um Arbeiter aus dem Ausland, möglicherweise aus Vietnam, gehandelt.

In Russland kommen häufig Menschen bei Bränden ums Leben, da die Brandschutzbestimmungen oft missachtet werden und die Bausubstanz vieler Gebäude schlecht ist.

Menschenrechtsaktivisten kritisieren, dass ausländische Arbeiter in Russland oft unter schlechten Bedingungen arbeiten müssen.