Todesfall

Wiesn-Besucher nach Oktoberfest verunglückt

Nach einem Besuch auf dem Oktoberfest ist ein australischer Tourist in München von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Zusammen mit einem Neuseeländer war der Mann über die Gleise gelaufen und hatte die heranfahrende Bahn nicht bemerkt, wie die Polizei mitteilte.

Ein betrunkener australischer Wiesnbesucher ist von einer S-Bahn erfasst und getötet worden.

Der Mann lief zusammen mit einem Bekannten entlang den Gleisen der S 2 in Richtung des Campingplatzes Obermenzing, wie die Polizei in München mitteilte.

Zwischen den Stationen Laim und Moosach überhörten die Männer den nahenden Zug.

Der Australier wurde vom Triebwagen getroffen. Sein 25-jähriger Begleiter aus Neuseeland blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Da sich die beiden Oktoberfestbesucher erst vor kurzem kennengelernt hatten, lagen der Polizei zunächst noch keine Angaben über die Identität des Getöteten vor.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen