Geburtshoroskop

Prinz William und Diana stehen unter den gleichen Sternen

| Lesedauer: 2 Minuten
Michael Allgeier

Nach seinem Horoskop zu urteilen, steht Prinz William zu seiner Freundin Kate Middleton den Sternen nach in gleicher Beziehung wie Diana zu Prinz Charles stand. Kate Middleton ist der ideale Gegenpart zu dem Prinzen.

Prinz William, geb. am 21.06.1982 um 21:03 in Paddington. Kate Middleton, geb. am 09.01.1982 in Reading/Berkshire (bei London)

Geburtshoroskop für Prinz William

Prinz William hat von seinem Horoskop her ungemein viel Ähnlichkeit mit seiner Mutter Diana. Sie sind u.a. beide Krebs, haben beide einen Schütze-Aszendent und ihre Sonne im 7. Haus, dem Bereich der Öffentlichkeit, die dort für Popularität steht. Die Menschen werden ihn vielleicht sogar einmal genauso lieben wie seine Mutter. Mit dem „großen Glück“ Jupiter am höchsten Himmelspunkt im Augenblick seiner Geburt ist seine Bestimmung als kommender König angezeigt. Wie Diana ist aber auch Prinz William ein eher feinsinniger und labiler Mensch, dessen Wohl und Weh von seinen engsten Beziehungen abhängt. Er ist alles andere als ein Egoist und muss erst mühsam lernen, sich gegenüber andere abzugrenzen, um nicht permanent überfahren und ausgenutzt zu werden.



Mit seinem Mond im Krebs in Spannung zu Mars sucht er eine Frau wie seine Mutter es war. Ihr Bild von Weiblichkeit wird seine Partnerschaften immer maßgeblich beeinflussen. Er sehnt sich konkret nach einer warmherzigen Frau, die ihn umsorgt, die willensstark ist und ihn in Krisensituationen stützt. Mit Kate Middleton hat er eine solche Frau gefunden. Sie ist ein tougher Steinbock, hat selbst den Mond im weichen, weiblichen Krebs und auch in Spannung zu Mars. Kate entspricht damit genau seinem Partnersuchbild. Dennoch dürfte es diese Beziehung sehr schwierig haben. Der Saturn von William steht nämlich in Spannung zum Mars von Kate. Ein Aspekt, der einen dramatischen karmischen Hintergrund hat und im Jetzt immer wieder dazu führt, sich gegenseitig bekämpfen und kontrollieren zu wollen. Konkret: Sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander. Sein Vater Charles hatte übrigens auch seinen Saturn in Spannung zu Dianas Mars. Hoffentlich wiederholt sich hier keine Geschichte. Die Wahrscheinlichkeit, dass die beiden einmal heiraten, ist tatsächlich groß.

Die Horoskope wurden vom Astrologen Michael Allgeier vom Allgeier Verlag erstellt.Er hat seit seiner Kindheit eine enge Beziehung zur Astrologie. Er ist der Sohn des bekannten Astrologen, Journalisten und Nostradamusforschers Kurt Allgeier.

Mehr Information finden Sie hier