Familienministerin

Ministerin Kristina Schröder erwartet erstes Kind

Laut Medienberichten hatten die Familienministerin und ihr Mann Ole Schröder die Schwangerschaft lange geheim gehalten. Schröder ist die erste Bundesministerin überhaupt, die während ihrer Amtszeit ein Kind bekommt.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) ist schwanger. Das Kind soll in der Sommerpause kommen.

Video: Reuters
Beschreibung anzeigen

Familienministerin Kristina Schröder (CDU) ist schwanger. Das bestätigte die 33-Jährige der „Bild“-Zeitung (Mittwochsausgabe). Schröder sagte: „Es stimmt, wir erwarten im Juli unser erstes Kind.“ Sie und ihr Mann Ole Schröder (ebenfalls CDU) hatten die Schwangerschaft lange geheim gehalten. Entsprechende Gerüchte hatten sie nicht kommentiert.

Schröder ist die erste Bundesministerin überhaupt, die während ihrer Amtszeit ein Kind bekommt. Auf die auf sie zukommenden Pflichten angesprochen, sagte Schröder zu „Bild“ (Mittwochsausgabe): „Wir werden dann vor den gleichen Herausforderungen stehen wie viele andere Paare in Deutschland, bei denen beide beruflich gefordert sind. Aber wir sind zuversichtlich, dass wir das auch mit der Unterstützung unserer Familien schaffen.“

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel freue sich über die Schwangerschaft und habe ihrer Ministerin volle Unterstützung zugesagt, berichtet „Bild“.