"Ich bin ein Star ..."

Im RTL-Dschungelcamp wird jetzt gehungert

Der frühere "Glücksrad"-Moderator Peter Bond hat im australischen Dschungel seine ersten Prüfung abgelegt. Allerdings schnitten er und sein "Mitbewohner" Michael Meziani äußerst bescheiden ab. Jetzt wird im Camp der Hunger ausbrechen, denn die Kandidaten haben einen strengen Essensplan.

Gemeinsam mit dem ehemaligen „Marienhof“-Darsteller Michael Meziani hangelte sich Bond am fünften Tag von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in 60 Metern Höhe über ein wackeliges Hochseil.

In der Prüfung „Alles Gute kommt von oben“ musste sich Bond über einer tiefen Urwaldschlucht ein Seil entlang ziehen, an dem die für die Essensrationen der Campbewohner zu gewinnenden Sterne befestigt waren. Meziani zog sich über ein zwei Meter darunter gespanntes Seil, um die Sterne aufzufangen. Trotz Bonds Vorfreude auf die Prüfung konnten die beiden nach mehreren Abstürzen vom Seil und anschließenden Neustarts nur einen Stern einfangen.

Für die Bewohner des Dschungelcamps hat das fatale Folgen, denn mit den Sternen können sie ihr karges Essen aufwerten. Die tägliche Grundnahrung besteht nach Angaben von RTL aus 70 Gramm Bohnen und 70 Gramm Reis je Teilnehmer und Tag. Für gewonnene Sterne erhalten die Campbewohner Obst, Gemüse oder Fleisch. Pro Stern gibt es eine Portion, die roh ins Camp geliefert und von den Teilnehmern zubereitet werden muss.

Am vergangenen Freitag war die vierte Staffel der Dschungelshow aus dem australischen Busch gestartet. Neben Siegel wollen Schauspieler Günther Kaufmann (61), Society-Lady Christina „Mausi“ Lugner (40), Moderator Peter Bond (56), Schauspieler Michael Meziani (41), Sängerin Lorielle London (27) – der frühere „DSDS“-Kandidat Lorenzo -, Moderatorin Gundis Zambo (42), Model Nico Schwanz (31), Schauspielerin Ingrid van Bergen (77) und Ex-Eiskunstläufer Norbert Schramm (48) „Dschungelkönig 2009“ werden.

Die ausführliche Kritik zur Sendung lesen Sie morgen früh an dieser Stelle.

Lesen Sie hier mehr über das Dschungelcamp .