Drogenkartell

Auftragskiller bei Auftragssuche in Spanien gefasst

"Das Huhn" und "Der Heisere" mordeten angeblich für ein kolumbianisches Drogenkartell. Nun schnappte die spanische Polizei beide in Valencia.

Foto: dpa

Henry Valdés (36) alias „El Pollo“ (Das Huhn) und Mauricio González (44) alias „Ronco“ (Der Heisere) sind nach Angaben der Behörden in Valencia an der Mittelmeerküste festgenommen worden.

Die beiden gehörten kriminellen Banden an, denen mehr als 200 Morde zur Last gelegt werden. In Spanien seien sie auf der Suche nach neuen Auftraggebern gewesen, so die Polizei.

Die kolumbianische Justiz war den beiden auch wegen Folter, Geiselnahme, Rauschgifthandels und illegalen Waffenbesitzes auf der Spur.

Bevor sich González der Drogenmafia anschloss, hatte er den paramilitärischen „Einheiten zur Selbstverteidigung Kolumbiens“ (AUC) angehört, die offiziell inzwischen aufgelöst wurden. In Valencia war er eine Scheinehe mit einer Spanierin eingegangen, um an die spanische Staatsbürgerschaft zu kommen. Valdés war darauf spezialisiert, für das Drogenkartell Norte del Valle Schulden einzutreiben.