No-Sex-Masche

Justin Bieber prahlt mit seiner Jungfräulichkeit

| Lesedauer: 3 Minuten
Nina Schröder

Foto: REUTERS

Der amerikanische Superstar Justin Bieber ließ verlauten, dass er sich seinen ersten Sex aufsparen möchte, bis er die große Liebe gefunden hat - wie schon Justin Timberlake, Christina Aguilera oder Britney Spears.

Er ist gerade mal süße 16 Jahre jung und treibt seine weiblichen Fans weltweit in den Wahnsinn. Wo Justin Bieber auftaucht, herrscht Ausnahmezustand, dann drehen die Mädchen durch. Jeder will ihm am nächsten sein, jeder will ihn einmal berührt haben.

Doch der Teeniestar macht in Bezug auf Berührungen und körperliche Nähe für sich selbst ganz klare Abstriche. Der R&B-Sänger erzählte Mitte der Woche in einer Interview mit „E! News“, dass er noch Jungfrau wäre und auch erst einmal nicht vorhabe, dies zu ändern. "Es ist definitiv schwierig, ein Mädchen zu finden, das mich und eben nur mich als Person liebt.”

Mutti Pattie Mallette unterstützte die Meinung ihres berühmten Sprösslings und bestätigte gegenüber “E! News”, dass ihr Sohn sehr strikte Vorstellungen zum Thema Ethik habe, wenn es um Verabredungen mit Mädchen ginge. „Er hat ausdrücklich gesagt, dass er den Wunsch habe, rein zu bleiben, Frauen zu ehren und diese auch zu respektieren.“

Unter den Fittichen von Usher

Sätze wie aus dem Lehrbuch auswendig gelernt! Die Frage ist nur, wer inzwischen mehr Einfluss auf das junge Talent hat – seine Mama oder sein Mentor Usher (31)?

Der US-Rapper und R&B-Star hatte den Teenager unter seine Fittiche genommen, nachdem dieser seine eigens produzierten Gesangsvideos ins Internet gestellt hatte und durch einen Zufall von Musikmanager Scooter Braun bei Youtube entdeckt wurde.

Usher und Braun waren so angetan von dem Jungen mit dem bubenhaften Topfschnitt, dass sie ihn direkt unter Vertrag nahmen. 2009 erschien Biebers erste Single „One Time“, die ihm weltweit grandiose Platzierungen in den Charts einbrachte und für eine internationale Massenhysterie sorgte.

Style-Berater verpasst Bieber HipHip-Outfit

Seitdem geht es für den jungen Künstler steil bergauf, dementsprechend musste auch sein Image ein bisschen aufpoliert werden. Statt Pottschnitt trägt er jetzt eine freche Fransenfrisur, ließ sich sein erstes Tattoo stechen und versucht sich in Interviews mit coolen HipHip-Phrasen wie „Wassup, man?“. Doch damit nicht genug: Usher engagierte seinen früheren Assistenten Ryan Good als neuen Style-Berater für den Mädchenschwarm. Nun läuft der 16-Jährige mit tausend Ketten, Kapuzenpullovern und flotten Turnschuhen durch die Welt. Respekt!

Mit No-Sex-Masche scheiterten bereits andere

Und scheinbar gehört es wohl auch mit zum Ansehen eines auserkorenen Stars, sich seinen jungfräulichen Ruf zu wahren. Allerdings sollten die Musikbosse und Medienprofis doch inzwischen wissen, dass dieses Argument noch nie wirklich gezogen hat. Schließlich haben es auch Prominente wie Justin Timberlake (29), Christina Aguilera (29) und Britney Spears (29) schon mit dieser Masche versucht und sind am Ende kläglich damit gescheitert.

Tja, die Wahrheit kommt eben immer irgendwann ans Licht und dann kann es schon ein bisschen peinlich werden, wenn man doch vorher steif und fest behauptet hat, mit Sex noch nie etwas am Hut gehabt zu haben. Schließlich wird auch ein Justin Bieber früher oder später auf ein Mädchen treffen, das so gar nicht auf solche Sprüche von wegen „Ich bleibe Jungfrau“ steht. Aber auch in einer solchen Situation wird ihm Leih-Daddy Usher mit Sicherheit mit Rat und vielleicht auch Tat zur Seite stehen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos