GNTM

Heidi Klum kürt Sara zum Topmodel 2009

Zwischen lauter Werbe-Unterbrechungen und Einspielfilmchen hat Supermodel Heidi Klum es amtlich gemacht: Sara ist "Germany's Next Topmodel". Mandy wird nur Zweite, und Marie hat schon frühzeitig das Dauerzwinkern in die Kamera eingestellt. Klum aber freut sich, alle im TV weinen – und wir gleich mit.

Irgendjemand muss den Mädels gesagt haben, dass man am Ende des Laufstegs immer neckisch ein Auge zukneift und in die Kamera schaut. Das machen sie beharrlich während der ersten Livewalks des Finales von „Germany's Next Topmodel“.

Marie nach der ersten Hälfte der Show nicht mehr.

Um 21.49 Uhr platzt ihr Traum vom Topmodel. Nach 15 durchgezitterten Entscheidungen in den vergangenen drei Monaten, einem Livewalk in Dessous und vor 15.000 Zuschauern in der Kölnarena. Sara und Mandy sind weiter, Marie „The Face“ hat Tränen in den Augen und Rolfe weint. Maries Eltern sind natürlich auch da und müssen Rolfe „in diesem emotionalen Moment“ versprechen, dass ihre Tochter weitermacht.

Heidi macht auch weiter. Es muss schnell gehen beim fulminanten Finale von „Germany's Next Topmodel“. Noch viele Tränen müssen fließen, noch einige Werbespots untergebracht und noch zahlreiche Filmchen eingespielt werden. Charlotte Engelhardt ist für die Backstage-Berichte zuständig, Heidi für den Rest.

Erstere kündigt das spektakuläre Bull-Riding-Live-Shooting (Bullenreiten-Live-Fotografieren) mit den Worten „Das wird Bombe“ an. Erst nach dem Filmchen „Die schönsten Fotoshoot-Momente“ natürlich. Erst Film ab, dann Bulle ab, dann nächstes Topmodel ab. Alles ganz genau durchgeplant.

Marc Baptiste fotografiert das Ganze und schreit dabei mit Heidi um die Wette. Alles ziemlich schnell, alles ziemlich amerikanisch. Das Publikum hält – auch nach US-Vorbild – auf Plakaten Sprüche wie „Sara you can“ in die Höhe und sitzt sauber in Fanblocks unterteilt. Oder sie stehen.

Zum Beispiel, wenn Heidi die Siegerin verkündet. „Wir haben eine Entscheidung“, sagt Heidi. Ach so, stimmt, darum ging es ja eigentlich. Aber vorher noch: Natürlich ein Einspielfilmchen und ein bisschen Werbung. Und dann, nach einigen Klumschen Spannungsbögen, erscheint um 22.58 Uhr Sara auf dem Cosmopolitan-Cover.

Konfettiregen, Jubel und Tränen. Bei allen Beteiligten und im Publikum. Irgendjemand muss ihnen gesagt haben, dass man weint, wenn „Germany's Next Topmodel“ gekürt wird.

.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen