Vormundschaft

Britney Spears ist vielleicht bald wieder mündig

Popsängerin Britney Spears steht möglicherweise nicht mehr lange unter der Vormundschaft ihres Vaters. Ihr Team habe die ersten Schritte unternommen, um die Regelung aufheben zu lassen. Die Anwälte, der Gerichtsbevollmächtigte sowie andere mit dem Fall befasste Personen hätten sich in der Angelegenheit bereits mehrfach getroffen.

Britney Spears’ Vater Jamie habe mit diesem Schritt bis zum Ende ihrer großen „Circus“-Tour warten wollen. Diese hatte die 28 Jahre alte Sängerin Ende November in Australien abgeschlossen.

Geklärt ist die Angelegenheit dem Bericht zufolge noch nicht. Die Entscheidung liege in erster Linie bei einem vom Gericht benannten Psychiater, der ein Gutachten über Spears’ Fortschritte erstellen solle.

Wahrscheinlich sei, dass die 28-Jährige zunächst nur die Kontrolle über ihre persönlichen Belange wiedererlangen könnte – noch nicht jedoch über ihre Finanzen, schrieb „TMZ“ weiter unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.

Der Sängerin war Anfang vergangenen Jahres unter die Vormundschaft ihres Vaters gekommen. Weil sie sich kurz zuvor geweigert hatte, ihre Söhne nach einem Besuch ihrem Ex-Mann Kevin Federline zu übergeben, war Spears vorübergehend in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen worden. Das Sorgerecht für die Söhne hat weiterhin Federline.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen