Unfall

Frau beißt Mann den Penis ab - beim Tanzen

Hamburg, 10:00 Uhr morgens, es wird getanzt. Doch eine 23-Jährige fühlt sich bedrängt und setzt sich zur Wehr - ohne Bisse, behauptet sie. Der Mann jedoch sagt, sie hätte seine Hose geöffnet und zugebissen. Wer Recht hat ist ungewiss. Doch der Alkoholwert der Frau war beachtlich.

Foto: sw_sv / dpa

Eine angetrunkene Frau hat in Hamburg möglicherweise einem Mann in den Penis gebissen und ihn dabei verletzt. Die Vorfall habe sich am Montagmorgen gegen 10.00 Uhr beim Tanzen in einem Lokal im Stadtteil Harburg ereignet, sagte ein Polizeisprecher, und bestätigte damit Berichte von „Bild“-Zeitung und „Hamburger Morgenpost“. Zur Schwere der Verletzungen des 39-Jährigen konnte er keine Angaben machen.

Zum Verlauf des Vorfalls haben laut Polizei beide Personen unterschiedliche Angaben gemacht. Die 23-jährige Frau habe ausgesagt, sich nur gegen Annäherungsversuche zu Wehr gesetzt und nicht gebissen zu haben, sagte der Polizeisprecher. Der Mann behaupte, sie hätte seine Hose geöffnet und zugebissen. Was genau geschah, sei noch unklar.

Den Berichten zufolge hätten Zeugen von einem Blutfleck im Schritt des Opfers berichtet. Beim Eintreffen der Polizei sei überall Blut auf der Hose des Mannes gewesen. Er habe sich ins Krankenhaus begeben müssen. Bei einem Alkoholtest wurden bei der Frau laut Polizei 2,94 Promille festgestellt.