Treueschwur

Bill Kaulitz will Tokio Hotel niemals verlassen

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz zieht seit einiger Zeit privat und beruflich sein eigenes Ding durch: Er lieh einer Animationsfigur seine Stimme, ließ sich von Karl Lagerfeld ablichten und modelte. Das soll nicht der letzte Alleingang des 20-Jährigen gewesen sein. Seine Band will er trotzdem nie im Stich lassen.

Foto: dpa

Sänger Bill Kaulitz will seiner Band Tokio Hotel auf immer treu bleiben. Er würde die Gruppe nie verlassen, sagte der 20-Jährige der Zeitschrift „Gala“. Soloprojekte sind damit aber nicht ausgeschlossen. Es werde sicher auch mal Zeiten geben, in denen Tokio Hotel lange Pausen einlegen wird, sagte Kaulitz. „Da kann ich mir dann sehr gut vorstellen, eigene Projekte anzuleiern. Aber ein Ende von Tokio Hotel? Niemals!“

Bei seinen sich ständig ändernden Frisuren nimmt der Mädchenschwarm keine Rücksicht auf die Meinung der Fans. „Mein Look ist mit den Jahren extremer geworden“, sagte Kaulitz. „Und das ist sicher heute gerade für junge Menschen schwerer verständlich als zu Zeiten von 'Durch den Monsun'“.

Die ganze Band befinde sich gerade an einem sehr interessanten Punkt ihrer Karriere, sagte Kaulitz. „Auch wir werden älter und entwickeln uns. Fakt ist: Ich versuche, immer das zu tun, was mich glücklich macht.“ Zuletzt trat Kaulitz als Model auf.

Bei der Mailänder Modewoche zeigte er eine Kreation des Labels "DSquared". In einem Interview hatte der Mädchenschwarm gesagt, dass er es sich durchaus vorstellen könnte, mal eine eigene Modekollektion auf den Markt zu bringen.