Walfang

Japanischer Imbiss bietet Walfleisch-Curry

| Lesedauer: 2 Minuten

Foto: DPA

Tierschützer kämpfen um jeden einzelnen Wal, in Japan wird er als billiger Snack verkauft. Eine Imbissbude in Tokio hat nun Walfleisch-Curry auf den Speiseplan gesetzt. Trotz internationaler Kritik hält Japan an dem Walfang fest, begründet ihn auf eine lange Tradition.

Eine japanische Firma hat nun erstmals Wal-Curry als schnelle Mittagsmahlzeit angeboten. Die Firma „Asian Lunch“, die nach eigenen Angaben in den Geschäftsvierteln der Hauptstadt Tokio täglich 1000 bis 1500 abgepackte Mittagessen verkauft, bot verdutzten, jungen Berufstätigen Wal-Geschnetzeltes im südostasiatischen Curry-Stil an. An einer Imbissbude der Firma standen Dutzende Menschen, die meisten zwischen 20 und 40 Jahre alt, an, um die Mahlzeit für 650 bis 700 Yen (rund vier Euro) zu erstehen.

Dass die Weltgemeinschaft Japan wegen der weiteren Tötung von seltenen Walen kritisiert wird, finde er „kompliziert“, sagte der 24-jährige Ingenieur Hiroki Nakashima, nachdem er sich eine Portion Wal gekauft hatte. „Dass die Ausländer das nicht mögen, das kann ich verstehen. Japaner finden ja auch Koreaner, die Hundefleisch essen, nicht gut“, fügte er hinzu. Die japanische Führung, die ein internationales Walfangmoratorium unterläuft, indem sie auf „wissenschaftliche Zwecke“ verweist, begründet die andauernde Jagd auf Wale mit der japanischen Tradition, Walfleisch zu essen. Tatsächlich geht der Walfleisch-Konsum seit Jahren zurück und ist äußerst gering.

„Ich habe mir schon die Frage gestellt, ob das in Ordnung ist, Wal zu essen. Aber ich bin einfach neugierig“, sagte eine junge Frau. Auch die 42-jährige Buchhalterin Kazue Kurosawa erklärte, sie wolle „etwas Seltenes ausprobieren“. Der Fang sollte vielleicht reglementiert werden, aber „ich würde wieder Walfleisch nehmen, wenn es angeboten wird“.

Aber nicht alle waren einverstanden. Ein Mann in den 50ern wollte den neuen Imbiss nicht kaufen. „Ich bin mit Walfleisch groß geworden und mag es. Aber ich will richtige Scheiben essen, nicht dieses Geschnetzelte.“ Die japanische Regierung unterstützt die Vermarktung von Walfleisch und hat sogar schon Schulkantinen dazu verdonnert, Hamburger aus Walfleisch anzubieten.

( AP/FK )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos