Macaulay Culkins Schwester tödlich verunglückt

Die Schwester des US-Schauspielers Macaulay Culkin ist bei einem Autounfall getötet worden. Dakota Culkin wurde in Los Angeles angefahren, als sie die Straße überqueren wollte. Die 29-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und starb später im Krankenhaus. Der Fahrer des Wagens sei noch ausgestiegen, um ihr zu helfen.

Der frühere US-Kinderstar Macaulay Culkin (28) trauert um seine ältere Schwester Dakota, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Wie der Internetdienst „E!Online“ am Donnerstag berichtete, erlag die 29-Jährige in einem Krankenhaus in Los Angeles ihren schweren Verletzungen.

In der Nacht zum Mittwoch war sie vor ein Auto gelaufen und dabei schwer am Kopf verletzt worden. Dem Fahrer wurde keine Schuld zugewiesen. Der Fahrer des Wagens sei noch ausgestiegen, um ihr zu helfen. Er sei weder betrunken gewesen, noch habe er Gesetze missachtet, betonte die Polizei.

Macaulay Culkins Sprecherin sprach von einem „schrecklich tragischen Unfall“. Der Culkin-Familie gehören sieben Geschwister an, darunter die Schauspieler Kieran und Rory. Macaulay hatte als Kinderstar in den 90er Jahren mit Hits wie „Kevin – Allein zu Haus“ und „Kevin - Allein in New York“ seine größten Erfolge. Zuletzt spielte er 2007 in der schwarzen Komödie „Sex And Breakfast“ mit.