Straßenfestival

Alle wichtigen Infos zum Torstraßen Festival in Mitte

Anfang Juni verwandelt sich die Torstraße in Berlin-Mitte wieder in den Veranstaltungsort des Torstraßen Festival. Alle wichtigen Infos.

Die Torstraße in Mitte wird am Wochenende Schauplatz des Torstraßen Festival

Die Torstraße in Mitte wird am Wochenende Schauplatz des Torstraßen Festival

Foto: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Berlin. Was sich anhört wie ein Straßenfest ist tatsächlich ein Musikfestival mit Konzerten in verschiedenen Clubs und anderen Veranstaltungsstätten. Alles, was Sie zum Torstraßen Festival 2018 wissen müssen:

Wann und wo findet das diesjährige Torstraßen Festival statt?

Das Torstraßenfestival findet von Freitag, den 8. Juni bis Sonntag den 10. Juni an verschiedenen Standorten statt. Die Auftritte der Musikkünstler beginnen ab 14 Uhr und dauern teilweise bis in die Nacht hinein.

Veranstaltungsorte sind der ACUD Club, die ACUD Galerie, das ACUD Kino, das Ballhaus Berlin, die Chaussestraße 131, die Gaststätte W. Prassnik, Grüner Salon, Kaffee Burger, das Kunsthaus KuLe, Roter Salon, die Volksbühne und die Z-Bar.

Genauere Infos zu den Standorten und deren Adressen finden Sie hier.

Wie sieht das Programm für das Festival in der Torstraße aus?

Beim diesjährigen Musikfestival in der Torstraße können Sie Konzerte musikalischer Neuentdeckungen unterschiedlicher Genres besuchen. Am Freitag, den 8. Juni findet am 20 Uhr in der ACUD Galerie die Eröffnung des Torstraßen Festival statt.

Den Großteil des Programms machen die Veranstaltungen am Sonnabend, den 9. Juni aus. Die Konzerte finden an diesem Tag zwischen 14 und 24 Uhr in verschiedenen Eventlocations statt. Anschließend wird im ACUD Club bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert.

Am Sonntag können Besucher des Torstraßenfestivalt tagsüber an Lesungen und Diskussionen in der Volksbühne teilnehmen. Um 19 Uhr finden dort die letzten Konzerte des Musikfestivals statt..

Hier finden Sie das Programm für Freitag, Samstag und Sonntag.

Was kann ich vom Torstraßenfestival erwarten?

Das Torstraßenfestival ist ein Musikfestival mit Konzerten von Künstlern aus unterschiedlichen Musikszenen. Besucher des Festivals können neue Musik anhören und entdecken. Durch die Aufteilung auf verschiedene Standorte können sich die Festivalfans auf eine große Vielfalt und unterschiedliche Präsentationen der Musikkünstler freuen.

Wie viel kosten Tickets für das Musikfestival in der Torstraße?

Die Tickets für die Auftaktveranstaltung des Torstraßen Festival am Freitag, den 8. Juni in der ACUD Galerie kosten 8 Euro. Für diese Veranstaltung gibt es keinen Vorverkauf.

Der Eintritt für die Konzerte in der Torstraße am Sonnabend kostet 18 Euro. Tickets können auf der Webseite der Veranstalter erworben werden. Besitzer des Festival Pass zahlen für die anschließende Party zusätzlich 5 Euro.

Festivalbesucher zahlen für die Sonntagskonzerte in der Volksbühne 20 Euro. Sie können Tickets über die Webseite der Volksbühne kaufen. Der Eintritt für das Programm tagsüber ist frei.

Wie komme ich am Besten zum Torstraßen Festival?

Musikbegeisterte, die das Torstraßen Festival besuchen möchten, nutzen am Besten den öffentlichen Nahverkehr. Das diesjährige Torstraßen Festival findet an verschiedenen Orten entlang der Torstraße statt. Von den U-Bahnhöfen Oranienburger Tor, Rosenthaler Platz, und Rosa-Luxemburg-Platz können Festivalbesucher die Eventlocations fußläufig erreichen.

Mehr zum Thema:

Die besten Festivals 2018 – von Klassiker bis Geheimtipp

African Food Festival Berlin: Das müssen Sie wissen

Alle Infos zur Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.